ZUKUNFT STEUERN. FACHBERATER DStV e.V.

Präsenzfortbildung in Hannover

08.11.2024 13:00 - 19:00 Uhr
Aktuelle steuerliche Beratungsaspekte bei der Unternehmensnachfolge
  • Prof. Dr. Bert Kaminski
Inhalte:
1. Aktuelle gesetzliche Neuregelungen mit Bezug zur Unternehmensnachfolge
2. Übertragung von Wirtschaftsgütern bei Personengesellschaften – Auswirkungen des BVerfG-Urt. v. 28.1.2024
3. Keine Identität zwischen einer Erbengemeinschaft und einer aus den Miterben gebildeten GbR
4. Einlage i.S.v. § 15a Abs. 1 Satz 1 EStG
5. Kaufpreisanpassung bei sog. „Earn-out-Zahlungen“
6. Verluste aus Eigenkapitalersatz
7. vGA: Pensionszahlung und Geschäftsführergehalt
8. Aktuelles zur Wegzugsbesteuerung
9. 90%-Test gem. § 13b Abs. 2 Satz 2 ErbStG
10. Ausübung der Option zur Vollverschonung
11. Anzahlung als Finanzmittel
12. Grundstücke mit Lagerbewirtschaftung
13. Vermächtnisschuld bei Jastrow’ scher Klausel
14. Nichtigkeit von Schenkungsteuerbescheiden
15. Exkurs: Unternehmereigenschaft von Aufsichtsräten

09.11.2024 09:00 - 15:00 Uhr
Strafrecht im Kontext der Unternehmensnachfolge – Fallstricke und Handlungsoptionen
Aktuelle Entwicklungen in der Unternehmensbewertung

  • Dr. Sebastian Wagner
    RAFAStR/FAStrafR
    PARK | Wirtschaftsstrafrecht.
  • Dr. Malte Cordes
    RA/FAStR/FAStrafR
    PARK | Wirtschaftsstrafrecht.
  • Jan König
    Steuerberater, Certified Valuation Analyst (CVA)
    Flick Gocke Schaumburg RA WP StB Part mbB
Inhalte:
Steuerstrafrecht
• Hinterziehung- von Erbschaft- und Schenkungsteuer
• Steuerhinterziehung in Bezug auf verdeckte Gewinnausschüttungen im Zuge der Unternehmensveräußerung
• Steuerhinterziehung durch Unterlassen (insb. in Anbetracht bestehender Anzeigepflichten von Steuerberatern sowie der Berichtigungspflicht des Testamentsvollstreckers gem. §§ 153, 34 AO)
• Steuerdelikte im Zusammenhang mit Auslandsgesellschaften (§§ 379 Abs. 2 Nr. 1, § 370 Abs. 3 Satz 2 Nr. 6 AO)
Allgemein
• Geldwäsche gem. § 261 StGB (Anzeigepflichten wegen Transparenzregister)
• Betrug gem. § 263 StGB durch bewusste Falschbewertung
• Untreue gem. § 266 StGB
• durch pflichtwidrigen Zugriff auf Vermögen der übernommenen Gesellschaft
• durch den Testamentsvollstrecker


• Der neue IDW S 1
• Aktuelle Rechtsprechung zur Unternehmensbewertung
• Aktuelle Diskussionsschwerpunkte in der Betriebsprüfung
• Aktuelle Themen in der erb- und familienrechtlichen Unternehmensbewertung

Tagungsort


Courtyard by Marriott Hannover Maschsee
Arthur-Menge-Ufer 3
30169 Hannover

Tagungsgebühren

  • Programm Preis
  • Aktuelle steuerliche Beratungsaspekte bei der Unternehmensnachfolge 260,00 €
  • Strafrecht im Kontext der Unternehmensnachfolge – Fallstricke und Handlungsoptionen | Aktuelle Entwicklungen in der Unternehmensbewertung 260,00 €


Die Preise verstehen sich zzgl. der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen USt.
Die Tagungsgebühren beinhalten Seminarunterlagen, die Ihnen in elektronischer Form als Download bereitgestellt werden, sowie eine Pauschale für Tagungsgetränke und Pausenversorgung.
Eine kostenfreie Stornierung der Teilnahme ist bis 1 Woche vor dem Seminar möglich. Bei einer späteren Stornierung wird eine Pauschale von 80 € / Tag erhoben.
Die vollumfängliche Teilnahme an dieser Fortbildung wird Ihnen mit 10 Zeitstunden im Sinne von § 5 der Fachberater-Richtlinien anerkannt.
Informieren Sie sich hier über unsere Teilnahmebedingungen.
  • FACHBERATER FÜR
    Restrukturierung und Unternehmensplanung
    (DStV e.V.)
  • FACHBERATER FÜR
    Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung
    (DStV e.V.)
  • FACHBERATER FÜR
    Controlling und Finanzwirtschaft
    (DStV e.V.)
  • FACHBERATER FÜR
    Vermögens- und Finanzplanung
    (DStV e.V.)
  • FACHBERATER FÜR
    das Gesundheitswesen
    (DStV e.V.)
  • FACHBERATER FÜR
    Rating
    (DStV e.V.)
  • Pflichtfortbildung
    unserer Mitgliedsverbände
  • FACHBERATER FÜR
    Mediation
    (DStV e.V.)