ZUKUNFT STEUERN. FACHBERATER DStV e.V.

Pflichtfortbildung für Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung (DStV e.V.)

ONLINE-SEMINARE - á 2,5 Stunden

SanInsFoG und StaRUG - Referent: Prof. Dr. Jens M. Schmittmann

Referent:
Prof. Dr. Jens M. Schmittmann
RA/StB/FAInsR/ FAStR/FAHGR
Essen

Inhalte der Pflichtfortbildung:
- Kurzüberblick über die Restrukturierungs-Richtlinie
- Inhalt des SanInsFoG und des StaRUG
- Haftung der Geschäftsleiter nach StaRUG
- Haftung der Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte nach StaRUG
- Änderungen im Insolvenzsteuerrecht durch das SanInsFoG

Buchbare Termine:
12.08.2021 von 14.00 bis 16.45 Uhr

Bitte melden Sie sich HIER an.
Sie werden auf die Online-Plattform GoToWebinar weitergeleitet, hier können Sie zwischen den einzelnen Terminen wählen.

Informationen zu Preisen und der Anerkennung als Pflichtfortbildung, sowie hilfreiche Hinweise zur Teilnahme am Online-Seminar, finden Sie unter den Themen in einem extra Reiter.

Aktuelles zum Insolvenzsteuerrecht - Referent: ORR Dipl.-Fw. Holger Busch

Referent:
ORR Dipl.-Fw. Holger Busch
Landesamt für Steuern
Koblenz

Inhalte der Pflichtfortbildung:
- Aktuelle Rechtsprechung
- Aktuelle Gesetzgebung
- Steuerfreiheit von Sanierungsgewinnen aus Insolvenzplanverfahren und Restschuldbefreiung (§ 3a Abs. 1 und 5 EStG)
- Änderung und Anwendung des § 55 Abs. 4 InsO n.F.
- Folgen des § 55 Abs. 4 InsO n.F. auf die Berichtigung nach § 17 UStG in der vorläufigen Eigenverwaltung
- Folgen des § 55 Abs. 4 InsO n.F. auf die umsatzsteuerliche Organschaft in Eigenverwaltungsfällen/ vorläufige Eigenverwaltung
- Anmeldung, Prüfung, Feststellung von Steuerforderungen, Berichtigung im und nach dem Verfahren, Haftung und § 166 AO
- Stundung, Vollstreckungsaufschub sowie Herabsetzung der ESt-VZ als Corona-Hilfe

Buchbare Termine:
06.09.2021 von 14.00 bis 16.45 Uhr
08.09.2021 von 09.00 bis 11.45 Uhr

Bitte melden Sie sich HIER an.
Sie werden auf die Online-Plattform GoToWebinar weitergeleitet, hier können Sie zwischen den einzelnen Terminen wählen.

Informationen zu Preisen und der Anerkennung als Pflichtfortbildung, sowie hilfreiche Hinweise zur Teilnahme am Online-Seminar, finden Sie unter den Themen in einem extra Reiter.

Aktuelle Entwicklungen im Insolvenzrecht - Referentin: Sylvia Wipperfürth

Referentin:
Sylvia Wipperfürth LL.M. (com.)
Dipl.-Rechtspflegerin
Alsdorf

Inhalte der Pflichtfortbildung:
- (Vorzeitig) Restschuldbefreiung im Insolvenzverfahren über das Vermögen natürlicher Personen (inkl. des Gesetzes zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Anpassung pandemiebedingter Vorschriften im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins- und Stiftungsrecht sowie im Miet- und Pachtrecht)
o Aktuelle Rechtsprechung
o Aktuelle Gesetzgebung
o Insolvenzplanverfahren im Verhältnis zur Restschuldbefreiung gem. § 300 InsO n.F.
o Auswirkungen auf die Beratungspraxis
- Aktuelle Gesetzesänderungen und Rechtsprechung zur Freigabe der selbständigen Tätigkeit (§ 35 Abs. 2, Abs. 3 InsO n.F.)
- Gesetz zur Verbesserung des Schutzes von Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollziehern vor Gewalt sowie zur Änderung weiterer zwangsvollstreckungsrechtlicher Vorschriften – GvSchuG (bislang noch nicht verkündet, aber beschlossen am 20.1.2021, BGBl. I S. ####; -Auswahl –) und die Auswirkungen auf die Beratungspraxis im Bereich der Zwangsvollstreckung/Insolvenz
o Umfassende Änderungen des Pfändungsschutzes und die Bedeutung in der Beratungspraxis
- Corona-Hilfen im Lichte des Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrechts

Buchbare Termine:
31.08.2021 von 09.00 bis 11.45 Uhr

Bitte melden Sie sich HIER an.
Sie werden auf die Online-Plattform GoToWebinar weitergeleitet, hier können Sie zwischen den einzelnen Terminen wählen.

Informationen zu Preisen und der Anerkennung als Pflichtfortbildung, sowie hilfreiche Hinweise zur Teilnahme am Online-Seminar, finden Sie unter den Themen in einem extra Reiter.

Verbraucherinsolvenz - Referentin: Beate Kolař

Referentin:
Beate Kolař
FAInsR
Lübeck

Inhalte der Pflichtfortbildung:
Inhalte folgen.

Buchbare Termine:
16.09.2021 von 14.00 bis 16.45 Uhr

Bitte melden Sie sich HIER an.
Sie werden auf die Online-Plattform GoToWebinar weitergeleitet, hier können Sie zwischen den einzelnen Terminen wählen.

Informationen zu Preisen und der Anerkennung als Pflichtfortbildung, sowie hilfreiche Hinweise zur Teilnahme am Online-Seminar, finden Sie unter den Themen in einem extra Reiter.

Banken im konsensualen Turnaround-Prozess überzeugen – Neue Chancen durch StaRUG? - Referent: Dieter Holtkötter

Referent:
Dieter Holtkötter
DZ Bank
Münster

Inhalte der Pflichtfortbildung:
- Fallbeispiel: Chancen und Risiken des konsenualen Turn-Around-Prozess aus Bankensicht
- Einsatzmöglichkeiten des StaRUG
- Neue regulatorische Anforderungen der Bankenaufsicht

Das Online-Seminar baut inhaltlich auf das Seminar "SanInsFoG und StaRUG" von Prof. Schmittmann auf. Es wird empfohlen, dieses Seminar vorab zu besuchen.

Buchbare Termine:
13.08.2021 von 14.00 bis 16.45 Uhr

Bitte melden Sie sich HIER an.
Sie werden auf die Online-Plattform GoToWebinar weitergeleitet, hier können Sie zwischen den einzelnen Terminen wählen.

Hinweis: Für Teilnehmer der Pflichtfortbildung am 20.11.2020 wird das Seminar nicht empfohlen, da der Praxisfall dort bereits besprochen wurde.

Informationen zu Preisen und der Anerkennung als Pflichtfortbildung, sowie hilfreiche Hinweise zur Teilnahme am Online-Seminar, finden Sie unter den Themen in einem extra Reiter.

Preise, Hinweise und Anerkennung als Pflichtfortbildung

Fortbildungspflicht:
Um Ihre Fortbildungspflicht nach § 5 der Fachberaterrichtlinien zu erfüllen, müssen Sie 10 Fortbildungsstunden pro Jahr nachweisen. Dies entspricht vier Online-Seminaren des DStI e.V. Natürlich steht es Ihnen frei, auch mehr als vier Seminare zu besuchen.

Preise:
Jedes 2,5-stündige Seminar kostet 120 € netto. Bei Buchung von vier Themen zahlen Sie den gewohnten Preis von 450 € netto.
Der Ausgleich der Rechnungssumme erfolgt bei der Berechnung der vierten Seminarbuchung. Jedes weitere Online-Seminar wird ebenfalls mit 90 € abgerechnet.

Tagungsunterlagen:
Die Tagungsunterlagen stehen Ihnen am Tagungstag im virtuellen Seminarraum zur Verfügung. Der Raum wird ca. 30 min vor Seminarbeginn geöffnet.

Fragen an den Referenten:
Auch bei unseren Online-Seminaren müssen Sie nicht auf die Interaktion mit dem Referenten verzichten. Stellen Sie Ihre Fragen im Chat oder lassen Sie sich Ihr Mikrofon freischalten.

Anerkennung:
Das Online-Seminar wird vollumfänglich als Pflichtfortbildung für den Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung (DStV e.V.) anerkannt.

Hinweise:
HIER finden Sie alle hilfreichen Hinweise für die Teilnahme an unseren Online-Seminaren.

Anwesenheit:
Gemäß der Richtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes e.V sind wir verpflichtet, die durchgängige Anwesenheit während einer Pflichtfortbildung zu dokumentieren.
Um diesen Nachweis zu erbringen, stellen wir Ihnen während des Online-Seminars Kurzumfragen, deren Beantwortung als Anwesenheitsnachweis dient. Die Korrektheit der Antworten wird nicht geprüft.


PRÄSENZ-SEMINARE - Bitte wählen Sie einen Ort für mehr Informationen.

  • FACHBERATER FÜR
    Unternehmensnachfolge
    (DStV e.V.)
  • FACHBERATER FÜR
    Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung
    (DStV e.V.)
  • FACHBERATER FÜR
    Controlling und Finanzwirtschaft
    (DStV e.V.)
  • FACHBERATER FÜR
    Vermögens- und Finanzplanung
    (DStV e.V.)
  • FACHBERATER FÜR
    das Gesundheitswesen
    (DStV e.V.)
  • FACHBERATER FÜR
    Rating
    (DStV e.V.)
  • Pflichtfortbildung
    unserer Mitgliedsverbände
  • FACHBERATER FÜR
    Mediation
    (DStV e.V.)